ANZEIGE

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Birgit Schmidt-Harder

Birgit Schmidt-Harder

Do-it-yourself-Trends im Toom Baumarkt in Pinneberg

Wer Anregungen sucht, um seine Holz- und Heimwerker-Träume auszuleben, ist beim neuen Toom Baumarkt im Westring 10 in Pinneberg genau richtig. Auf rund 800 Quadratmetern – der gesamte Toom Baumarkt umfasst circa 8500 Quadratmeter – bietet die umfangreiche Holzabteilung alles, was das Do-it-yourself-Herz begehrt: Es gibt Rundhölzer, Kanthölzer, Zier- und Modellbauleisten, Furnierholz, Pressspan, Platten aller Art und eine Schneidwerkstatt dazu, die Ihnen alles ins richtige Maß bringt.

DIY – Do it yourself

Marktleiter André Lohmann und Toom-Mitarbeiter und Holzspezialist Dennis Lüken haben uns gezeigt, was Holz-Fans bei Toom jetzt zum Beginn der Gartensaison so kaufen können.

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Marktleiter André Lohmann (links) und Toom-Mitarbeiter und Holzexperte Dennis Lüken.

 

Unbesäumte Ware

Was für Hölzer in welcher Form bekommt man bei Ihnen?

Dennis Lüken: Oh, jede Menge. Wir haben Fichte und Tanne in Leistenform, Konstruktionsvollholz, Leimbinder, Profilhölzer, Douglasie als Kantholz, als Brett- oder Nut-Feder-Variante und als Terrassendiele. Alle diese Hölzer haben wir in unterschiedlichen Abmessungen da und meist in einer Länge von bis zu drei Metern. Außerdem führen wir auch Terrassendielen aus WPC. WPC steht für Wood-Plastic-Composites und meint einen Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff. Dann gibt es bei uns noch Zaunpfosten, Zaunelemente und auch Holzpaletten, die gerade so angesagt als Gartenmöbel sind. Und sogenannte unbesäumte Ware. Das ist die, wo die Rinde noch dran ist. Das wird aktuell gern für Möbel verwendet, weil es so natürlich aussieht.

Trendholz Douglasie

Warum denn so viel Douglasie?

Dennis: Die Douglasie wird wegen ihrer guten Eigenschaften gern als Bauholz für tragende Konstruktionen verwendet. Sie verfügt über eine höhere natürliche Dauerhaftigkeit als zum Beispiel Fichte. Douglasienkernholz wird nach DIN-Normen in die Resistenzklasse 3 „mäßig dauerhaft“ eingestuft und kann daher auch ohne chemischen Holzschutz in Bereichen eingesetzt werden, wo eine gelegentliche Befeuchtung nicht ausgeschlossen ist. Und es hat eine äußerst geringe Wärmeleitzahl (0,0151 Watt pro Meter und Kelvin).

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Dennis Lüken zeigt verschiedene Kanthölzer.

 

Zuschnittservice

Was wird am häufigsten für welchen Zweck gekauft?

Dennis: Die Leute kaufen gern Fichte und Tanne für den Innenausbau oder für Gartendachkonstruktionen. Für alles, was Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, greifen sie lieber zur widerstandsfähigen Douglasie. Kleiner Tipp am Rande: Falls Sie Zaunpfosten brauchen, nehmen Sie die kesseldruckimprägnierten. Die müssen nämlich nicht mehr behandelt werden.

Man kann bei Ihnen auch zuschneiden lassen. Was geht, was geht nicht?

André Lohmann: Also, es geht fast alles. Gerade Schnitte, Gehrungsschnitte und auch Ausstanzungen für Spüle oder Herd bei Küchenarbeitsplatten. Geschnitten wird ab zehn Zentimeter Länge. Das einzige, was nicht geht, ist, Kanthölzer auf ganzer Länge aufzuschneiden.

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Beim Zuschnitt geht fast alles.

 

Ideen aus dem Internet

Wie hat sich der Holzmarkt verändert?

André: Wir erleben gerade einen kräftigen Wachstumsschub im Baumarktbereich. Das hängt zum einen mit dem Bauboom und dem Do-it-yourself-Trend der vergangenen Jahre zusammen. Aber auch mit dem Siegeszug des Smartphones. Unser Publikum verändert sich, wird jünger und weiblicher. Die Leute basteln mehr, möchten gern Dinge selbst machen und schaffen und ihr Zuhause verschönern. Die Ideen dazu holen sie sich aus dem Internet. Vor allem von der Website Pinterest. Wir haben viele Kunden, die mit ihrem Handy kommen und sagen: „Guck mal, das möchte ich auch machen. Was brauche ich dafür?“ Wir helfen dann immer gern weiter. Bei uns privat zu Hause ist es ja auch so. Ich baue gerade für meine Frau eine Garderobe und einen Terrassentisch aus unbesäumter Douglasie. Sie hatte das im Internet gesehen.

Dennis: Ja, das ist bei uns genauso (lacht). Ich setze gerade Glasnuggets in unsere Terrassenwände ein. Da scheint dann die Sonne durch. Das gibt einen ganz besonderen Lichteffekt. Hat meine Frau im Netz gefunden.

Handwerkskoordinator

Wenn ich jetzt nicht so gut im Selbstmachen bin – wie können Sie mir helfen?

Dennis: Wir helfen Ihnen zum Beispiel dabei, Terrassendielen und die Unterkonstruktion auf die richtige Länge zu schneiden. Wir stellen Ihnen auch die nötigen Materialien für Ihr Wunschprojekt zusammen und geben Ihnen gern Tipps. Wir haben eine Einlade-Hilfe, einen Lieferservice und einen Transporter-Verleih. Und einen eigenen YouTube-Kanal (s. u.) mit tollen Tutorials, in denen zum Beispiel erklärt wird, wie man ein Hochbeet richtig anlegt oder Betonplatten upcycelt.

André: Und worauf wir besonders stolz sind: Wir haben einen Handwerkskoordinator für Ihre größeren Projekte. Das ist ein Kollege, der kostenlos zu Ihnen nach Hause kommt. Nehmen wir an, Sie möchten Ihr Bad sanieren. Dann kommt unser Handwerkskoordinator, sichtet die Lage und bespricht mit Ihnen, was Sie möchten. Dann werden alle Materialen zusammengestellt oder bestellt. Und dann sucht der Handwerkskoordinator einen passenden Handwerker hier vor Ort für Sie aus, der Ihnen fachgerecht Ihr Bad mit unseren Materialien saniert.

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Trendartikel Palette.

 

Holz aufarbeiten

Tipps vom Profi: Wie mache ich meine Holzgartenmöbel jetzt fürs Frühjahr fit?

Dennis: Das hängt in erster Linie von dem Material ab. Haben Sie Kunststoff- oder Holzmöbel? Oder welche aus Rattan? Und sind die Möbel verwittert oder nur über den Winter schmutzig geworden? Und wenn es Holzmöbel sind – sind diese lackiert, geölt oder unbehandelt? Für jeden Fall gibt es verschiedene Produkte, um die Möbel wieder fit zu machen. Für Holz gibt es zum Beispiel bestimmte Pflegeöle, für Kunststoffmöbel bestimmte Reiniger. Gut ist, wenn man weiß, aus welchem Holz die Möbel sind. Dann kann man das Pflegeprodukt noch besser darauf abstimmen und zum Beispiel auch die Holzfarbe wieder schön herausarbeiten. Was wir auch haben, ist ein sogenannter Entgrauer. Viele Hölzer vergrauen mit der Zeit und werden unansehnlich. Der Entgrauer schwächt diesen Effekt ab. Und lässt zum Beispiel einen Stuhl in völlig neuem Glanz erstrahlen.

Früher musste man alles vorstreichen. Ist das heute auch noch so?

Dennis: Oh je, da muss ich Sie enttäuschen. Auch heute noch muss man zweimal streichen. Die Farben haben sich allerdings verändert: Man nimmt nicht mehr zwei unterschiedliche wie früher, sondern heute eine sogenannte „2 in 1“-Farbe. Also nur ein Produkt sowohl für den Vor- als auch für den Endanstrich.

DIY Do it yourself Heimwerker Toom Baumarkt Pinneberg Holz Holzabteilung Marktleiter André Lohmann
Ein vergrauter Gartenstuhl kann behandelt werden.

 

Zertifiziertes Holz

Muss ich mir Sorgen um meine Ökobilanz machen, wenn ich Holzmöbel habe?

Dennis: Nein. Alle Holzgartenmöbel, die wir hier im Toom Baumarkt haben, sind zertifiziert. Sie tragen das sogenannte FSC-Siegel, das für Forest Stewardship Concil steht. Das FSC wurde 1994 von Umweltverbänden, Wirtschaftsunternehmen und Gewerkschaften gegründet mit dem Ziel, durch weltweite einheitliche Standards eine nachhaltige Forstwirtschaft zu gewährleisten. Andere Produkte wie zum Beispiel unsere Holzzimmertüren tragen das PEFC-Siegel. PEFC ist die Abkürzung für Programme for the Endorsement of Forest Certification Scheme. Das Programm wurde 1998 von skandinavischen, französischen, österreichischen und deutschen Waldeigentümern gegründet, um mit bestimmten Standards eine nachhaltige Waldwirtschaft zu gewährleisten.

Info:

Der Toom Baumarkt ist vergangenes Jahr von Prisdorf nach Pinneberg umgezogen und hat am 1. März 2018 seine Türen am Westring geöffnet. Auf 8500 Quadratmetern bieten Marktleiter André Lohmann und sein um die 40 Mann und Frau starkes Team mehr als 150.000 Artikel rund um das Thema Bauen, Wohnen, Heimwerken und Garten an, 60.000 davon sind online vorbestellbar. Ende des Jahres wird das Toom Gartencenter noch einmal um 700 Quadratmeter erweitert. „Damit wir unseren Kunden ein noch besseres Angebot im Bereich Gartenbaustoffe und Erden machen können“, sagt Marktleiter André Lohmann. Aktuell stellt er mit seinem Team gerade verschiedene Aktionen und ein Kursprogramm für die Kunden zusammen. So gibt es bis zum 27. April noch einen Erdbeermarkt mit Erdbeerpflanzen aller Art im Gartencenter. Und am 27. April findet von 10 bis 13 Uhr ein Workshop zum Aufbau und der Bepflanzung eines Hochbeetes statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird jedoch um Anmeldung an der Information im Markt gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Toom Baumarkt
Westring 10
25421 Pinneberg
Tel.: 
04101/852 071-0 
Fax: 04101/852 071-10 

E-Mail: service@toom.de

 www.toom.de

www.youtube.com/user/toomteam

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag und Sonnabend, 7 bis 20 Uhr
Freitag, 7 bis 22 Uhr

Fotos: Birgit Schmidt-Harder

12.04.2019

ANZEIGE

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X