23 Nisan Internationales Kinderfest
Birgit Schmidt-Harder

Birgit Schmidt-Harder

Internationales Kinderfest „Nisan 23“

Die Pinneberger Rübekamphalle platzte aus allen Nähten: Mehr als 300 Eltern, Kinder, Großeltern, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen sowie zahlreiche Freunde hatten sich am Sonntagnachmittag getroffen, um das liebste Kinderfest der Türkei zu feiern: das Fest „Nisan 23“.

Nisan heißt April

„Nisan heißt auf türkisch April“, sagte Sema Scheib, langjährige Vorsitzende des Türkischen Elternvereins Pinneberg, der das Kinderfest jedes Jahr organisiert und der dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert. „Der 23. April ist seit 1921 ein offizieller Feier- und Kindertag in der Türkei.“

Ein Tag für die Kinder

Der Feiertag wurde eingeführt, um der Eröffnung der Konstitution des ersten freien Parlaments des Landes am 23. April 1920 unter Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk zu gedenken. „Und zum Dank schenkte Atatürk diesen Tag allen zukünftigen Kindern der Türkei“, ergänzte Elternvereinsmitglied Erdal Kaya. „Die Türkei feiert diesen eigentlich nationalen Tag immer international und lädt alle Kinder dazu ein. So auch wir hier im Kleinen in Pinneberg.“

Buntes Programm

Und die Kinder kamen gern. Das Fest begann mit einem bunten Festumzug um 13 Uhr an der Drostei, der von dem Spielmanns- und Fanfarenzug des SC Pinneberg begleitet wurde. Ab 14 Uhr strömten Eltern und Kinder dann in die Rübekamphalle, in der fleißige Elternvereinsmitglieder ein stattliches Büfett mit türkischen Spezialitäten wie Baklava, sogenannte Zeitungssüßspeisen oder Sigara Böregi aufgebaut hatten. Bis 17 Uhr gab es ein buntes Programm, das, so oft es möglich war, zweisprachig dargeboten wurde. So sagten Kinder zum Beispiel Gedichte über den 23. Nisan auf, die Musikpiraten der Musikschule Pinneberg zeigten ihr Können, eine Tanzgruppe aus Glückstadt führte Folklore-Tänze auf und kleine Künstler spielten auf landestypischen Instrumenten vor.

Wunderbare Atmosphäre

Pinnebergs Bürgervorsteherin Natalina di Racca-Boenigk (CDU) pries die Arbeit des Elternvereins. „Die Zukunft liegt in den Händen unserer Kinder“, sagte sie. „Und die Kinder sind es, die der Schlüssel für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft sind. Seit 22 Jahren gibt es dieses Kinderfest, das einen großen Beitrag zur Integration leistet. Ich bin immer wieder überwältigt von der Atmosphäre und dieser wunderbaren und gelungenen Stimmung, die hier herrschen.“

Fotos: Birgit Schmidt-Harder

06.05.2019

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X