Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg Kita Wittekstraße Lena Stromer
Birgit Schmidt-Harder

Birgit Schmidt-Harder

Neues Spielhaus für die Kita Wittekstraße

Seit wenigen Wochen ist die Pinneberger Lebenshilfe-Kindertagesstätte Wittekstraße um einen wunderbaren Farbkleks reicher: Hinten links auf dem schönen Außengelände steht ein nagelneues blau-rot-gelbes Spielhaus. „Und das Besondere an diesem Haus ist“, sagt Kita-Leiterin Lena Stromer (großes Foto), „dass es nur mit Spenden und durch das Engagement unserer großartigen Elternschaft finanziert worden ist.“

Sicheres Kinderspielgerät ist sehr viel teurer, als man denkt. 2300 Euro hat das farbenfrohe Häuschen gekostet, in dem die Kinder der Kita Wittekstraße sich gern verstecken, Sandkuchen backen oder einfach nur einen Moment der Ruhe genießen.

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg Kita Wittekstraße Lena Stromer

Nur dank Spenden

„Ein Teil der Spenden ist bei unserer 30-Jahr-Feier vor zwei Jahren zusammengekommen“, sagt Lena Stromer. „Im Laufe der Zeit fügte der eine oder andere großzügige Spender etwas dazu.“ Auch Großspenden einer ehemaligen Mutter und einer Firma waren darunter. „Und über jede einzelne Zuwendung haben wir uns von Herzen gefreut!“, sagt die Kita-Leiterin.

Kita mit Integrationsgruppen

30 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren werden in der Kita Wittekstraße in den zwei Gruppen „Wilde 13“ und „Die Sternschnuppen“ betreut. Und zwar in Gruppen mit jeweils nur 15 Kindern. „Wir sind einer der wenigen Kindergärten mit Integrationsgruppen im Kreis“, sagt Lena Stromer. „Acht unserer 30 Kinder sind sogenannte Integrationskinder. Und gemeinsam mit der Kita Senfkörner sind wir die beiden einzigen Kindergärten in Pinneberg, die dieses Modell anbieten.“

Jeweils drei Betreuungspersonen stehen pro Gruppe zur Verfügung: eine Erzieherin, eine Heilpädagogin und ein sogenannter Bufdi, ein Vertreter des Bundesfreiwilligendienstes. „Das mag im Gegensatz zu Regelgruppen viel klingen, ist es aber nicht“, sagt Lena Stromer. „Derzeit haben wir beispielsweise drei Kinder mit Pflegegrad 3 bei uns im Haus. Um diese angemessen fördern und gleichzeitig auch allen anderen Kindern gerecht werden zu können, ist diese personelle Ausstattung absolut notwendig.“

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg Kita Wittekstraße Lena Stromer

Es ist normal, verschieden zu sein

Dem Ansatz der Lebenshilfe folgend, dass es normal ist, verschieden zu sein, hat es sich die Kita Wittekstraße zum Ziel gesetzt, jedes Kind – unabhängig von seinen Einschränkungen – aufzunehmen und ihm eine Teilhabe im Kita-Alltag zu ermöglichen.

Mit kleinen Ausnahmen: „Die Kita Wittekstraße ist sehr klein, und es gibt Treppen“, sagt Lena Stromer. „Deswegen arbeiten wir eng mit unserer Kooperations-Kita in Appen-Etz zusammen: die Kita Heideweg der Lebenshilfe. Wenn ein Kind auf den Rollstuhl angewiesen ist, dann würden wir es dorthin verweisen.“

Plätze rar gesät

Zweite Ausnahme: die begrenzte Anzahl der Plätze. Die Plätze für Kinder mit Behinderung sind rar gesät im Kreis und decken den Bedarf nicht einmal ansatzweise. „Unsere Warteliste ist lang. Die im Heideweg ebenso “, sagt Lena Stromer. „Dabei brauchen doch gerade Kinder mit Handicaps so viel Förderung wie möglich. Und die Eltern so viel Entlastung wie nötig. Der Leidensdruck in den Familien ohne Kitaplatz ist teilweise sehr hoch.“

Immerhin: Zwei Plätze in der Wittekstraße werden zum Sommer frei. „Weil zwei unserer Kinder in die Schule kommen. Die freien Plätze sind allerdings sofort über die Warteliste neu besetzt worden“, sagt Lena Stromer.

Neue Kita-Leiterin

Sie selbst ist übrigens auch ein funkelnagelneuer Farbkleks in dem Haus und hat erst im Oktober 2018 die Kita-Leitung übernommen. Zuvor hatte die studierte Erziehungs- und Bildungswissenschaftlerin als Sozialpädagogische Familienhilfe in Wedel gearbeitet.

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg Kita Wittekstraße Lena Stromer

Kontakt:

Kindertagesstätte Wittekstraße
Wittekstr. 64
Pinneberg
Telefon: 041 01 / 636 43
E-Mail: Kita.Wittekstrasse@lebenshilfe-pi.de

Träger:

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung im Kreis Pinneberg gemeinnützige GmbH
Ramskamp 70
Elmshorn
Zentrale: 041 21 / 475 68 80
Email: info@lebenshilfe-pi.de
Internet: www.lebenshilfe-pi.de

Spendenkonto:

Stiftung Lebenshilfe Südholstein Sparkasse Elmshorn
IBAN: DE 72 2215 0000 0001 1302 50
BIC: NOLADE21ELH

Fotos: Birgit Schmidt-Harder

19.03.2019

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X