ANZEIGE

Overmann Frisuren Hauptstraße 78 Rellingen Neue Räume Thorsten Overmann Zweithaarspezialist CTP Cargo Trans Pool Immobilien Thomas Pötzsch
Birgit Schmidt-Harder

Birgit Schmidt-Harder

Wow! Die neuen Räume von Overmann Frisuren in Rellingen

Wer die neuen Hair-Stylisten-Räume von Thorsten Overmann betritt, dem bleibt erst mal der Mund offen stehen. „Licht, Glas, Weite, Treppen, Beton, Stahl, Platz!“, denkt man und schaut sich staunend um. Mit einem herkömmlichen Frisörsalon hat dieses Schmuckstück an der Hauptstraße 78 in Rellingen, in das Overmann Frisuren am 8. Dezember eingezogen ist, nichts mehr zu tun. Es ist ein offener Hair-Styling-Beauty-Tempel über zwei Etagen – so cool, innovativ und durchdesignt, dass er genauso gut in Berlin, Paris, New York oder Hongkong stehen könnte. Ohne Flachs.

Hair-Styling-Tempel auf zwei Ebenen

Inhaber und Frisörmeister Thorsten Overmann (46) steht in der Mitte seines neuen Salonwunders und freut sich wie ein Kind. „Ich wollte es halt schön haben“, sagt der Meister mit dem schwäbischen Slang, der ihm auch nach mehr als 20 Jahren in Rellingen immer noch geblieben ist, und zuckt mit den Schultern. Schön? Nun, das trifft es nicht mal ansatzweise. „Überwältigend“ wäre gut. „Unglaublich“ auch. Oder „hinreißend“.

Modern und durchdacht

Jeder Winkel der 350 Quadratmeter ist durchdacht. Cleane Flächen verbergen Dutzende von Schub-, Klapp- und Trolleyfächern. Nichts fliegt herum, nichts liegt herum, alles – egal, ob Produkte, Scheren, Bürsten, Jacken, Rollwagen – lässt sich wie von Zauberhand mit einem Handgriff aufgeräumt hinter einer Wand oder Klappe verbergen.

Bar statt Wartebereich

Blickfang Nummer eins: die großzügige Bar. „Ich wollte keinen herkömmlichen Wartebereich mehr anbieten“, sagt Thorsten Overmann. „Sondern einen kommunikativen Treffpunkt mitten im Salon schaffen. Wo es Spaß bringt zu sitzen und zu plaudern. Man kann warten, Pause machen oder auch nur mit den Foliensträhnen auf dem Kopf sich die Beine vertreten und ein Getränk an der Bar genießen. Die Menschen – unsere Kunden genauso wie meine Mitarbeiter – sollen sich hier wohl fühlen dürfen.“

Großzügige Treppe

Blickfang Nummer zwei: die gigantische Treppe, die in die obere Etage führt und deren Stirnseite ein überdimensionales Bild des Pariser Eiffelturms zeigt. „Die Treppe war von Anfang an Kernstück der Planung“, sagt Thorsten Overmann. „Ich wünschte mir zwei Ebenen, um anders zu sein, die Kraft des Raumes anders zu nutzen und vor allem auch, um die verschiedenen Bereiche, die wir haben, klar durch architektonische Konzepte zu trennen und dennoch verbunden zu halten.“ Und warum der Eiffelturm? „Weil wir mit Produkten der Firmen La Biosthetique und Ovimed arbeiten. Deren Philosophie ‚Leben und Schönheit’ ist das, was wir hier bei Overmann Frisuren leben.“

Zwei Räume für den Zweithaarbereich

Vier große Bereiche gibt es jetzt, denen Thorsten Overmann endlich den Raum gewähren kann, den sie verdienen: Es gibt den Damenbereich, den Herrenbereich, die Kosmetik und den Zweithaarbereich.

„Mir war vor allem wichtig, dass dem Zweithaarbereich endlich zwei Räume statt nur ein Raum wie vorher zur Verfügung stehen“, sagt Thorsten Overmann. Als einer der wenigen Frisöre in Norddeutschland bietet er eine umfassende Beratung und Behandlung bei Haarverlust an. „Viele Menschen verlieren ihr Haar durch schwere Krankheit. Oder leiden sehr unter lichter werdendem Haar. Wir bieten viele verschiedene Hilfen und Lösungsmöglichkeiten an“, sagt Thorsten Overmann. Und weil er und sein Team wissen, wie schwer für manche Menschen dieses Thema ist, gibt es jetzt im oberen Bereich zwei diskrete Räume, wo man sich in Ruhe und geschützt vor fremden Augen Rat und Hilfe bei den drei Zweithaar-Experten im Haus – Thorsten Overmann selbst und die eigens dafür weitergebildeten Kolleginnen Sabine Bauschke und Maya Raduns – holen kann.

Auch die Kosmetik hat jetzt einen eigenen Raum. Die eine Wand ist mit einer riesengroßen grünen Landschaft überzogen. „Zum Entspannen und Träumen“, sagt der Chef.

Eigener Herrenbereich

Aber auch jeder andere Platz in diesem Salon lädt zum Entspannen ein. Die Herren haben jetzt gleich rechts im Erdgeschoss einen eigenen Bereich mit edlen Lederstühlen und einem herrlichen Blick nach draußen, die Damen können sowohl im Erdgeschoss als auch in der oberen Etage auf 18 Plätzen die großartige Aussicht genießen oder sich geschützt durch geschickt platzierte Wände und Raumteiler aus der ganzen Paletten der Frisörkunst aussuchen, was sie sich wünschen.

CTP: keine Zufälligkeiten

Möglich gemacht hat diesen Salon die Rellinger Firma CTP, die inzwischen weit mehr tut als sich mit internationaler Marine-Logistik und Shipping zu beschäftigen. Firmengründer und -chef Kapitän Thomas Pötzsch ist auch im Immobilienbereich tätig. Das Gebäude, in dem Thorsten Overmann nun seinen Salon auf zwei Etagen hat, wurde von CTP erbaut. „Bei diesem Gebäude gibt es keine Zufälligkeiten“, sagt Kapitän Thomas Pötzsch. „Vor sechs Jahren haben wir mit der Planung begonnen und uns die konzeptionelle Grundidee genau überlegt.“ Kapitän Thomas Pötzsch und Thorsten Overmann hatten sich von Anfang an gemeinsam zusammengesetzt mit dem Ziel, etwas zu schaffen, das es so noch nicht gibt und bei dem der Frisörmeister seine Erfahrungen und Vorstellungen aus vier Generationen Frisörhandwerk ausleben konnte. „Wir wollten den feinsten Frisör in dem feinsten Gebäude am Platz“, sagt Kapitän Thomas Pötzsch. „Und das ist uns gelungen.“

Harmonische Bauweise

In der Tat: Das neue Gebäude mit dem edlen dunklen Klinker, den großen Giebeln und der beeindruckenden Glasfassade, die sich je nach Lichteinfall eintönt, fügt sich angenehm harmonisch in die Stadtkulisse ein. Man schaut es gern an, bleibt mit den Augen hängen und kann sogar den Frisören von außen bei der Arbeit zusehen. Was nicht zu Overmann Frisuren gehört, wird Bürofläche werden.

Offizielle Eröffnung: 20. Januar

Wenn Sie auch wissen möchten, wie es nun in der Hauptstraße 78 aussieht, kommen Sie doch am 20. Januar ab 11 Uhr vorbei. Dann laden Thorsten Overmann und sein Team Kunden und Geschäftspartner herzlich zur offiziellen Eröffnung ein. „Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserem neuen Salon begrüßen zu dürfen“, sagt der Chef. „Wir bitten lediglich darum, uns kurz Bescheid zu sagen, damit wir ein bisschen besser planen können.“

Weitere Informationen:

Thorsten Overmann ist Frisörmeister in vierter Generation und lebt seit 20 Jahren in Rellingen. Seit 1998 ist er selbstständig mit seinem eigenen Salon. Neben der ganzen Bandbreite der Haarschneide- und Frisierkunst bietet er auch eine umfassende Zweithaarberatung an, die er auch mit den Kassen abrechnen kann. Am 8. Dezember ist er mit seinem Salon und seinem 20-köpfigen Team von der Tangstedter Chaussee in die Hauptstraße 78 in das von der Firma CTP neu errichtete Geschäftshaus an der Kreuzung gezogen.

Verstärkung gesucht

„Da wir jetzt mehr Platz haben, würden wir uns freuen, neue Kollegen in Vollzeit gewinnen zu können“, sagt Thorsten Overmann, der eine Schwäche für kreative Bewerbungen hat. „Wir arbeiten in einer kreativen Branche, da freue ich mich, wenn jemand bereit ist, ausgetretene Pfade zu verlassen und auch Interesse daran hat sich weiterzubilden.“

Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unter

https://www.overmann-frisuren.de/friseur-rellingen-jobs.html

Overmann Frisuren
Hauptstraße 78
25462 Rellingen

Tel.: 041 01 / 224 65
Fax:  041 01 / 58 53 50
E-Mail: kontakt@overmann-frisuren.de

https://www.overmann-frisuren.de

Fotos:  Birgit Schmidt-Harder, Maike Heggblum
Videos: Maike Heggblum

28.12.2018

ANZEIGE

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on tumblr
Share on print

Auch interessant

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on xing
X